Foto von Pixabay: https://www.pexels.com/de-de/foto/menschen-fallen-in-die-schlange-um-in-einem-flugzeug-zu-fahren-54098/

Moskau verlegt ein Teil seiner Truppen in den nördlichen Teil der Krim. Der Grund dafür könnte die Angst vor weiteren ukrainischen Angriffen sein.

+++ Russland schlägt zurück: Zahlreiche HIMARS-Raketenwerfer zerstört +++

„Sie (Russland) verlieren. Deshalb schaffen sie, wo sie können, Verteidigungsstrukturen, da sie erkennen, dass sie Kampfhandlungen auf diesen Linien durchführen müssen“, so Andrii Cherniak, Vertreter des ukrainischen Geheimdienstes im Verteidigungsministerium laut n-tv. „Ihre Idee war es, das Gebiet Donezk, die Küste des Asowschen Meeres, zu erobern, und ihre Pläne waren auch, die Ukraine vom Schwarzen Meer abzuschneiden. Aber Russland konnte keine Pläne in der Ukraine umsetzen.“ Weiter heißt es in einer offiziellen Mitteilung: „Die Ukraine wird russische Stellungen im gesamten besetzten Gebiet angreifen.“

Weitere Nachrichten:

Bild: Foto von Pixabay, CC0-Lizenz, via Pexels (Bildgröße verändert)