Bild: European People's Party, EPP Congress Rotterdam - Day 1 (52112663973), CC BY 2.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Wenn heute Bundestagswahl wäre, käme die Union auf 30 Prozent – ein Plus um zwei Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat. Das ergibt der aktuelle ARD Deutschland-Trend. Die SPD verliert erneut einen Punkt im Vergleich zum Vormonat, steht nun bei 18 Prozent. So auch bei den Grünen. Die Partei von Baerbock und Co. verliert ebenfalls einen Prozentpunkt und kommt auf 18 Prozent. Die FDP (-1) kratzt gerade an der Fünf-Prozent-Marke. Zugewinne für die AfD um einen Prozentpunkt auf 15 Prozent. Die Linke landet bei fünf Prozent. 

+++ Lafontaine: „Wir haben die dümmste Regierung Europas“ +++

Dabei interessant: Trotz der guten Umfragewerte für die Union glauben nur 17 Prozent der Befragten, dass die Partei die aktuellen Probleme besser lösen könnte. 24 Prozent glauben, dass eine Unions-geführte Regierung ihren Job schlechter machen würde, 52 Prozent gehen von einer ähnlich guten / schlechten Arbeit aus. 

Mit der Arbeit der Ampel sind aktuell drei von zehn Wahlberechtigten zufrieden oder sehr zufrieden. 68 Prozent sind weniger oder gar nicht zufrieden. 

Weitere Nachrichten: 

Bild: European People’s Party, EPP Congress Rotterdam – Day 1 (52112663973), CC BY 2.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)