Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-07-21), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Seit vergangener Woche läuft die ukrainische Gegenoffensive. Dabei konzentrieren sich die ukrainischen Truppen auf mehrere Orte gleichzeitig, was für Russland zum Problem werden könnte, so die Einschätzung des britischen Verteidigungsministeriums. 

+++ Russland muss sich zurückziehen: „Gute Nachrichten“ +++

Denn Russland will wohl den Vormarsch auf Bachmut in der Ukraine fortsetzen, gleichzeitig aber auch Gebiete im Süden und Osten halten. „Die Kommandeure stehen vor dem Dilemma, ob sie operative Reserven zur Unterstützung dieser Offensive einsetzen oder sich gegen fortgesetzte ukrainische Vorstöße im Süden verteidigen sollen.“ 

Die gleichzeitigen Bedrohungen, die sich über eine Distanz von 500 Kilometern verteilen, würden die Truppen Russlands auf die Probe stellen, so das britische Verteidigungsministerium. Die Koordination von Operationen habe Russland bereits früher schon nicht geschafft. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-07-21), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)