Bild: Wikimedia

Der ARD-Deutschlandtrend vom 13. Mai gibt neue Erkenntnisse darüber, wie die Stimmung der deutschen Bevölkerung hinsichtlich des Krieges in der Ukraine ist. 

Dabei zeigt sich: 63 Prozent der Staatsbürger haben Sorge, dass Deutschland in den Krieg hineingezogen werden könnte – am stärksten ausgeprägt ist diese Sorge bei AfD-Anhängern (77 Prozent), am wenigsten bei Grünen-Anhängern (46 Prozent). 73 Prozent der Frauen sorgen sich vor einem solchen Szenario, bei den Männern sind es nur 51 Prozent. 

Trotz der Sorgen möchte die Mehrheit der deutschen Bevölkerung (55 Prozent) nicht, dass sich die Bundesregierung zurückhält, damit kein Angriff droht. Nur 38 Prozent wünschen sich mehr Zurückhaltung. Vor allem die Grünen-Anhänger (78 Prozent) wollen nicht, dass man sich zurückhält. 

Den kompletten Bericht der ARD gibt es hier. 

Mehr Nachrichten: