Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-09-05), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine läuft alles andere als nach Plan. Die ukrainische Gegenoffensive läuft sowohl im Osten als auch im Süden des Landes, zuletzt wurde unter anderem die strategisch wichtige Stadt Lyman im Osten der Ukraine zurückerobert. 

Im Kreml reagiert man indes mit Annexionen und einer Teilmobilmachung, die tausende Russen und Russinnen zur Flucht bewegt hat. Teilweise kommt es zu Protesten. 

+++ Auch Erfolge im Süden: Ukraine marschiert weiter +++

Am heutigen Montag meldet sich Francis Fukuyama, Direktor des Zentrums für Demokratie, Entwicklung und Rechtsstaatlichkeit am Freeman Spogli Institute for International Studies an der Stanford University, mit einer kryptischen Botschaft zu Wort. „A much bigger Russian collapse will unfold in the coming days”, schreibt er (zu Deutsch: In den kommenden Tagen wird es zu einem weitaus größeren Zusammenbruch Russlands kommen). Was er damit genau meint, lässt er offen. 

Popularität erlangte Fukuyama unter anderem mit seiner These vom Ende der Geschichte, dem vermeintlich ultimativen Siegeszug der liberalen Demokratie nach dem Ende des Ostblocks und dem Zerfall der Sowjetunion.

Mehr Nachrichten: 

Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-09-05), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)