Bild: Kremlin.ru, Putin and Shoigu (2022-08-15), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (keine Änderungen vorgenommen)

Wie das russische Notfallministerium berichtet, ist ein Großbrand in Chimki, einem Moskauer Vorort, ausgebrochen. Konkret soll sich das Feuer in der Nacht von Donnerstag auf Freitag im Einkaufszentrum Mega Chimki ausgebreitet haben. „Die Feuerwehr bekämpft einen Brand auf einer Fläche von 7000 Quadratmetern in der Moskauer Region“, heißt es vom russischen Notfallministerium. 

+++ Putin mit Wutrede: „Westen nutzt Ukrainer als Kanonenfutter gegen Russland“ +++

Bei dem Einsatz sind mehr als 70 Feuerwehrleute und 20 Löschfahrzeuge eingesetzt worden. Die Ursache ist noch unklar – laut der Nachrichtenagentur Interfax würden aber vorsätzliche Handlungen „wie Brandstiftung“ in Betracht gezogen werden. Interfax bezieht sich dabei auf Quellen bei den entsprechenden Rettungsdiensten. Staatliche Nachrichtenagenturen gehen davon aus, dass ein Verstoß gegen die Sicherheitsvorgaben der Grund gewesen sei. 

Weitere Nachrichten:

Bild: Kremlin.ru, Putin and Shoigu (2022-08-15), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (keine Änderungen vorgenommen)