Bild: Wikimedia

Noch immer befinden sich ukrainische Kämpfer in der umkämpften Hafenstadt Mariupol – inzwischen im Azovstal-Werk verbarrikadiert. Via Twitter wendet sich nun ein Marinekommandant an den US-amerikanischen Milliardär und Unternehmer Elon Musk. 

„Man sagt, du kommst von einem anderen Planeten, um Menschen beizubringen, an das Unmögliche zu glauben“, so Serhiy Volyna. „Unsere Planeten liegen nebeneinander, ich lebe dort, wo es fast unmöglich ist, zu überleben. Hilf uns, aus Asovstal in ein schützendes Land zu kommen. Wenn nicht du, wer dann? Gib mir einen Rat.“

In einem weiteren Facebook-Post bezeichnete Volyna Musk als „Übermenschen“ und bat ihn, bei der Evakuierung in ein „Drittland“ zu helfen. 

Mehr Nachrichten: