Bild: Specna Arms, CC0-Lizenz, via Pexels (Bildgröße geändert)

Nach Informationen des britischen Geheimdienstes gerät Russlands Offensive in der Ukraine derzeit ins Stocken.

+++ Spionagefall? Russland soll Ausbildung ukrainischer Soldaten ausgespäht haben +++

Bei Russland hapert es demnach momentan vor allem „aufgrund der schwachen militärischen Leistung Russlands und des erbitterten ukrainischen Widerstands“, hieß es in der täglichen Veröffentlichung des britischen Verteidigungsministerium auf Twitter.

Die russischen Streitkräfte, die in der Ukraine operieren, hätten offenbar mehrere Male geplante Einsätze versäumt. Außerdem sei wahrscheinlich, dass Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu und Präsident Putin mehrere Generäle entlassen hätten, da diese nicht schnell genug vorankommen würden. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: Specna Arms, CC0-Lizenz, via Pexels (Bildgröße geändert)