Bild: Sandro Halank, Wikimedia Commons, 2018-05-02 re-publica 18 by Sandro Halank–027, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Erst am Freitag hatte die Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht die Grünen auf Twitter und YouTube scharf kritisiert. Darin bezeichnet sie die Grünen unter anderem aufgrund ihrer Ukraine-Politik als die „derzeit gefährlichste Partei im Bundestag.“

Am Samstag reagiert die Moderatorin des ZDF-Morgenmagazins, Dunja Hayali, auf den Post von Wagenknecht. Sie schreibt: „Sponsored by… Putin?“ 

+++ Sonntagstrend: Grüne und AfD fast gleichauf +++

Die Reaktionen fallen unterschiedlich aus. Während einige Nutzer Hayali in ihrer Ansicht unterstützen, hagelt es auch Kritik. So wird der Moderatorin unprofessionelles Verhalten vorgeworfen, insbesondere angesichts ihrer Rolle als Journalistin. Darüber hinaus bezeichnen einige Nutzer den Post als „unsachlich“. 

Die Linken-Politikerin Wagenknecht ist umstritten, auch in ihrer eigenen Partei. Während Unterstützer in ihr eine pragmatische Frau sehen, die eine Eskalation des Krieges in der Ukraine zu vermeiden versucht, werfen Kritiker ihr eine Russland-Nähe vor. 

Dietmar Bartsch, Fraktionschef der Linken, hat Wagenknecht zuletzt überraschend deutlich kritisiert. „Die gefährlichste im Bundestag vertretene Partei ist und bleibt die AfD“, macht er klar. Die Grünen seien „demokratische Wettbewerber“. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: Sandro Halank, Wikimedia Commons, 2018-05-02 re-publica 18 by Sandro Halank–027, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)