Karl Nehammer

Der österreichische Bundendeskanzler Karl Nehammer bestreitet, dass Österreich seine Erdgaslieferungen mit Rubel bezahlen würde.

Zu den immer lauter werdenden Vorwürfen äußerte er sich nun auf Twitter. „Bevor hier Fake News der russischen Propaganda weiter verbreitet werden. Die OMV bezahlt Gaslieferungen aus Russland selbstverständlich weiterhin in Euro.“ Weiter schrieb er: „Österreich hält sich auf Punkt und Beistrich an die gemeinsam beschlossenen EU-Sanktionen.“

Auch die BILD hatte sich gestern an den besagten Gerüchten beteiligt. Sie und die staatliche russische Nachrichtenagentur TASS berichteten, dass es eine entsprechende Zusage des österreichischen Bundeskanzlers Karl Nehammer geben soll. Mittlerweile hat die BILD ihre Aussage korrigiert.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt: