Photo by Mika Baumeister on Unsplash https://unsplash.com/photos/uz_T7h8ds04

CDU-Chef Merz kritisiert Karl Lauterbachs Prognose, es sei ab Herbst mit einer flächendeckenden Maskenpflicht zu rechnen.

„Eine allgemeine Maskenpflicht im öffentlichen Raum? Nein. Mit welcher Begründung denn?“, sagte Merz der Nachrichtenagentur dpa. Außerdem betonte er, dass er sich „mit Sicherheit nicht“ ab dem Herbst alle drei Monate gegen Corona impfen lassen wird. Er habe durch seine drei Impfungen und durch eine Coronaerkrankung am Anfang der Pandemie aus Sicht seines Hausarztes genügend hohen Schutz.

+++ Selenskyj lobt EU-weites Visa-Verbot für russische Staatsbürger +++

Zuvor hatte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach erklärt, dass mit einer flächendeckenden Maskenpflicht ab dem ersten Oktober zu rechnen sei. Diesbezüglich betonte der CDU-Politiker, dass solche „Grundrechtseingriffe“ sorgfältig geprüft werden müssen. Das sei hierbei nicht der Fall.

Mehr Nachrichten:

Bild: Mika Baumeister, CC0-Lizenz, via Unsplash (Bildgröße verändert)