President.gov.ua, Зустріч Президента України з Президентом Європейської Комісії 03, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Die ukrainische Gegenoffensive drängt die russischen Invasoren weiter zurück. Gegenüber merkur.de hat Gustav Gressel, Militärexperte am European Council of Foreign Affairs, nun seine Einschätzung der Lage abgegeben. 

+++ Russischer TV-Experte: Putin soll Atomschlag gegen die NATO planen +++

Er glaubt, dass die Ukrainer die „personelle und materielle Schwäche“ der Russen bei ihrer Offensive im nordöstlichen Charkiw sehr gut ausgenutzt hätten. Russland sei nun in einer schwierigen Situation. „Die russische Front im Osten ist jetzt so ausgedünnt, dass sie nur noch schwer zu verteidigen ist. Die Russen sind nur bedingt abwehrfähig. Auch operative Reserven im Hinterland fehlen“, so Gressel zu merkur.de. Diesen Vorteil müsste die Ukraine jetzt nutzen, wofür sie aber auch weiter die Unterstützung aus dem Westen brauche. Gressel weiter: „Wenn nichts grob Unvorhergesehenes passiert, würde ich sagen: Sie gewinnt diesen Krieg.“

Das gesamte Interview von merkur.de gibt es hier. 

Mehr Nachrichten: 

President.gov.ua, Зустріч Президента України з Президентом Європейської Комісії 03, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)