Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-08-09) 2 (cropped), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons, (keine Änderungen vorgenommen)

Russische Streitkräfte sollen gefallene russische Soldaten auf einer Mülldeponie entsorgt und verbrannt haben.

+++ Linken-Fraktionschefin fordert die Nutzung von Gaspipelines aus Russland +++

Davon berichtet der Guardian unter Berufung auf Einwohner der Region Cherson. Dem Bericht zufolge hatten die russischen Besatzungstruppen eine Mülldeponie abgeriegelt, auf der sie die Leichen gefallener russischer Soldaten entsorgt und verbrannt hatten. Anwohner hatten gesehen, wie russische offene Lastwagen mit schwarzen Säcken auf dem Gelände ankamen, die dann in Brand gesetzt wurden. Große Rauchwolken und ein schrecklicher Geruch von verbranntem Fleisch sollen die Luft erfüllt haben.

Weitere Nachrichten: 

Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-08-09) 2 (cropped), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons, (keine Änderungen vorgenommen)