Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-11-10), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons, (keine Änderungen vorgenommen

Der Chef des ukrainischen Militärnachrichtendienstes spricht über die angebliche Erkrankung des russischen Präsidenten.

+++ Ukraine plant Gegenoffensive: „Russland wird die letzte Niederlage erleben“ +++

N-tv berichtet über ein Interview mit dem Chef des ukrainischen Militärnachrichtendienstes, Kyrylo Budanov. Dort kündigt er eine Frühjahrsoffensive an, die die heißeste Phase des Krieges einläuten und die russischen Truppen schließlich komplett aus dem Land vertreiben soll. Darüber hinaus äußert er sich zu der angeblichen Erkrankung von Wladimir Putin: „Er ist schon seit einer langen Zeit krank. Sehr lange.“ Auf die Frage der Reporterin, wann der russische Präsident sterben wird, antwortet Budanov selbstsicher: „Ich glaube sehr bald. Das hoffe ich.“ Laut dem Chef des ukrainischen Militärnachrichtendienstes soll der russische Präsident an Krebs erkrankt sein. Dafür soll es „menschliche Quellen“ geben.

Weitere Nachrichten:

Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin (2022-11-10), CC BY 4.0, via Wikimedia Commons, (keine Änderungen vorgenommen)