Bildquelle: Kreml

Eines steht jetzt schon fest: Diese Woche wird in die Geschichtsbücher eingehen – leider. Und Putin scheint überzeugt, die Ukraine bald in seiner Gewalt zu haben. Allein in Moskau wurden bei Friedensprotesten über 1000 Menschen festgenommen. Aber wie geht es jetzt weiter?

Bereits am Donnerstag beschlossen die Staats- und Regierungschefs des Westens weitreichende Sanktionen gegen Russland, wie es sie noch nie zuvor gegeben hat. Das Ziel: Russland so wirtschaftlich zu schwächen, dass Putins Rückhalt in der Bevölkerung abnimmt. Aber interessiert das überhaupt einen Mann, der fest davon überzeigt ist, dass die Ukraine kein eigener Staat ist? Der sich alte Grenzen zurückwünscht? Was könnte passieren, wenn Putin seine Wertvorstellungen über die wirtschaftlichen Interessen seines Landes stellt? Ein Video des YouTubers MrWissen2Go ordnet die Lage ein und ist innerhalb weniger Stunden in den YouTube-Trends auf Platz Eins geschossen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktuelle Entwicklungen im Russland-Konflikt: