Z-LiVE NEWS

Reaktion auf die NATO: Russland will westliche Außengrenze stärken

Als Reaktion auf die von der Nato geplante Aufstockung ihrer Eingreifkräfte will Russland nun seine westliche Außengrenze stärken. 

+++ Doch keine direkte Attacke aufs Einkaufszentrum? Russland spricht von Kettenreaktion +++

Erst gestern teilte Generalsekretär der NATO Jens Stoltenberg eine massive Aufrüstung der NATO  mit – um mehr als 300.000 Soldatinnen und Soldaten. Nun reagiert Russland auf die geplante Aufstockung der Eingreifkräfte. Vor dem Hintergrund neuer Gefahren entwickele das Verteidigungsministerium laut Kreml-Sprecher Dmitri Peskow nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax entsprechende Pläne.

Demnach sollen Russlands westliche Außengrenze verstärkt werden. Die Nato sei ein „aggressiver Block, ein Block, der zu Konfrontationszwecken geschaffen wurde“. Weitere Details zu den neuen Plänen wurden nicht genannt.

Weitere Nachrichten:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Scroll to Top