In seiner Videoansprache von Mittwoch spricht der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenkskyj von „guten Nachrichten aus der Region Charkiw.“ Dort läuft seit vergangener Woche eine ukrainische Gegenoffensive, die wohl Fortschritte erzielen soll. 

Nach Darstellung des ukrainischen Präsidentenberaters Olexij Aretowxtsch sei man an zwei Orten gleichzeitig, sowohl im Osten als auch im Süden der Ukraine, mit ernsthaften Gegenoffensiven beschäftigt. „Unsere Truppen drücken, sie drücken sehr stark, deshalb ist das russische Kommando natürlich verwirrt. Warum an zwei Orten? Weil wir ihnen nicht erlauben wollen, Reserven zu nutzen, indem sie Kräfte hin und her schieben.“

Diese Informationen sind nicht von unabhängiger Seite überprüfbar und deswegen mit Vorsicht zu genießen. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: President.gov.ua, Meeting of President Volodymyr Zelenskyy with representatives of the Ukrainian media 02, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)