Bild: Alejandro Luengo

Laut Angaben des russischen Außenministeriums will Russland die Handelsbeziehung zu China verstärken und ausweiten.

Einem Bericht der Nachrichtenagentur Interfax zufolge hat Russland vor, die Liefermengen an Rohstoffen und Waren wachsen zu lassen. Bis 2024 soll das Handelsvolumen 200 Milliarden Dollar erreichen. Obwohl die chinesischen Firmen mit möglichen Folgesanktionen rechnen müssen, hat Peking bereits zugesichert, dass sie bereit sind, die Beziehung zu Moskau stärker auszubauen.

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt: