Bild: Wikimedia

Außenministerin Annalena Baerbock zeigt sich skeptisch bezüglich eines baldigen Eintritts der Ukraine in die EU.

Die Grünen-Politikerin erklärt zwar, dass die Ukraine zum „Haus Europa“ gehört, fügte jedoch bei der Frage nach einem EU-Beitritt hinzu: „Wir wissen nicht, wann der Schritt erfolgen kann und wie er erfolgen kann, weil sie gerade in einem furchtbaren Krieg sind.“

Die Ukraine hatte nach dem Beginn der russischen Invasion am 24. Februar 2022 um einen schnellstmöglichen EU-Beitritt gebeten. Die deutsche Außenministerin hatte bereits Ende Februar ihre Skepsis gegenüber einem schnellen Beitritt geäußert und betont, dass ein solches Verfahren normalerweise Jahre dauert.

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt: