Bildquelle: Алесь Усцінаў

Der ukrainische Parlamentsabgeordnete Dmytro Lubinets ist sich sicher, dass Russland nicht nur die ukrainischen Streitkräfte, sondern auch das ukrainische Volk auslöschen will.

Im ARD-Morgenmagazin berichtet der ukrainische Abgeordnete über die Lage in der Ostukraine. Die russische Besatzung versucht dort „ganze Ortschaften und Städte auszuradieren“. Vor allem die zivile Infrastruktur ist besonders gefährdet. Dazu zählt die Stromversorgung, Wasserleitungen, aber auch Einrichtungen wie Schulen oder Krankenhäuser. „Es sieht so aus, die Russen bekämpfen nicht die ukrainischen Streitkräfte, sondern das ganze Volk“, sagte der Parlamentarier. Abermals betont die Ukraine deshalb, dass es sich um ein Genozid des ukrainischen Volkes handelt. Das soll die internationale Öffentlichkeit anerkennen.

Weitere Entwicklungen im Ukraine-Konflikt: