Bild: Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Michael Kretschmer (24914392040), CC-BY-SA-2.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße verändert)

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer fordert hinsichtlich der Energiekrise eine längere Laufzeit der Atomkraftwerke. 

„Wir müssen die Atomkraftwerke länger laufen lassen“, teilte CDU-Politiker Kretschmer gegenüber der Funke-Mediengruppe mit. Außerdem dürfe man „den Kohleausstieg nicht vorziehen“, betont der Politiker. Die verfügbaren Kapazitäten müssten genutzt werden, so Kretschmer weiter. 

Zusätzlich solle man nach dem Ende des Krieges gegen die Ukraine wieder Gas aus Russland beziehen. Für viele Menschen sei die Situation „existenzgefährdend, wenn die Rente oder das Einkommen so klein ist, dass die Kosten nicht mehr gestemmt werden können“, so Kretschmer. 

Mehr Nachrichten: 

Bild: Heinrich-Böll-Stiftung from Berlin, Michael Kretschmer (24914392040), CC-BY-SA-2.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße verändert)