Z-LiVE NEWS

Schocknachricht: Fast jeder vierte Beschäftigte im öffentlichen Dienst erlebt Gewalt

Eine Studie zeigt das Ausmaß: Fast jeder vierte Beschäftigte im öffentlichen Dienst erlebt Gewalt. 

+++ Russland geschwächt? Tödliches Attentat auf russischen Behördenvertreter in Cherson +++

Mehr als 10.000 Beschäftigte aus über 1.600 Behörden wurden für die Untersuchung befragt. Die Ergebnisse zeigen: 23 Prozent der Befragten gaben an, bereits Gewalterfahrungen gemacht zu haben, ganze zwölf Prozent gaben sogar an, mehrere gewalttätige Vorfälle innerhalb eines Jahres erlebt zu haben. Die Polizei wurde in dieser Untersuchung nicht mit einbezogen.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser nannte es ein „erschütterndes Ergebnis“ und kündigte bereits Maßnahmen zum verbesserten Schutz der Beschäftigten an. Man müsse mehr tun, um die Menschen zu schützen, die unser Land jeden Tag am Laufen halten würden, so Faeser. Besonders betroffen von Gewalterfahrungen seien demnach Feuerwehr, Rettungskräfte, Justizvollzug und Ordnungsamt. Während der Corona-Pandemie sind die Zahlen angestiegen. 

Weitere Nachrichten: 

Facebook
Twitter
LinkedIn
Scroll to Top