Bild: Ministério Das Comunicações, Elon Musk Brazil 2022, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons, (keine Änderungen vorgenommen)

Der neue Twitter-Chef Elon Musk reagiert auf das von ihm verursachte Chaos um das blaue Häkchen und setzt die neuen Verifikationspläne vorerst aus.

Twitter will die Möglichkeit, ein Verifikations-Häkchen in einem Abo-Modell zu kaufen, pausieren. Laut Elon Musk soll das Modell erst Ende kommender Woche verfügbar sein. Wie das Unternehmen gegen Fake-Accounts vorgehen will, machte Musk keine Angaben.

+++ Twitter: Rückschlag für Verifikationspläne +++

Bisher wurden die blauen Verifikations-Häkchen Prominenten, Politikern und Unternehmen nach einer Prüfung gewährt. Das neue Modell soll gegen Bezahlung im Abo-Meldung allen Nutzern zur Verfügung stehen. Das Häkchen-Abo soll acht Euro im Monat kosten. Eine Identitätsprüfung ist nach Medienberichten ist offenbar nicht geplant.

Mehr Nachrichten: 

Bild: Ministério Das Comunicações, Elon Musk Brazil 2022, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons, (keine Änderungen vorgenommen)