Bild: Mfa.gov.ua, CC BY 4.0 , via Wikimedia Commons (Bildgröße verändert)

Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba kritisiert die Entscheidung Deutschlands, zurzeit keine Panzer an die Ukraine zu liefern.

+++ Frustration über Verlauf des Krieges? Russische Nazi-Miliz plant Angriff auf NATO-Staaten +++

Gegenüber der ARD erklärte der ukrainische Außenminister, dass es bisher keine deutsche Zusage für Panzerlieferungen an die Ukraine gibt. „Eine solche Entscheidung ist noch nicht gefallen. Es gibt da keine Zusagen. Aber wir arbeiten daran, ganz offen“. Die Ukraine ist laut Kuleba ratlos, warum Deutschland Artillerie liefert, aber keine Panzer. „Stand jetzt gibt es Projekte aus Deutschland, das ist die Lieferung der Iris-T-Systeme, das sind Flugabwehrwaffen.“ Der ukrainische Außenminister betont in diesem Zusammenhang, dass die Gepard-Panzer ebenfalls Flugabwehrwaffen sind. „Aber zum derzeitigen Moment sind nach meiner Kenntnis Panzer nicht in dieser Liste enthalten. Das ist sehr schade“, so Kuleba.

Weitere Nachrichten:

Bild: Mfa.gov.ua, Dmytro Kuleba met with British FM Elizabeth Truss in Kyiv 2022 (5), CC-BY-4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)