Bild: Jonas Augustin via Unsplash; CC0-Liznez

Am frühen Dienstagabend hat ein 84-Jähriger die Kontrolle über seinen SUV verloren und ist in eine Menschenmenge auf der Einkaufsmeile Königsallee gefahren. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gab es zwei Schwerverletze.

Nach Angaben der Düsseldorfer Feuerwehr touchierte der SUV mehrere Autos und E-Scooter, fuhr dann in eine Menschengruppe und kam am Straßenrand zum Stehen.

+++Explosionen in Jerusalem: Ein Toter und mindestens 15 Verletzte+++

Durch den Aufprall sei der Wagen auf die Gehwegbegrenzungen am Straßenrand gehoben worden. Zwei Personen seien bei dem Unfall schwer verletzt worden, sie seien nun jedoch außer Lebensgefahr, so die Feuerwehr. Eine weiterer Spaziergänger und der Fahrer eines der touchierten Fahrzeuge wurden leicht verletzt, ebenso der Autofahrer und seine Beifahrerin.

Weitere Nachrichten: 

Bild: Jonas Augustin via Unsplash; CC0-Liznez (Bildgröße verändert)