Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin in Ryazan Oblast (2022-10-20) 06, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Ein Feuer soll in einem staatlichen Treibstofflager im russischen Gebiet Brjansk ausgebrochen sein. Brjansk liegt 380 Kilometer südwestlich von Moskau und nahe der nordöstlichen Grenze zur Ukraine. Das berichtet der zuständige Gouverneur Alexander Bogomas gegenüber der staatlichen Nachrichtenagentur Tass. 

+++ Russisches Fernsehen droht Berlin: „So hart treffen, dass nichts mehr davon übrig bleibt“ +++

Konkret sei eine Fläche von 1800 Quadratmetern von dem Feuer betroffen gewesen, über 80 Menschen seien an der Löschung des Feuers beteiligt. Die Feuerwehr habe den Brand inzwischen unter Kontrolle bringen können. Offizielle Angaben für die Ursache gibt es noch nicht. Die Zeitung Iswestija berichtet indes, dass eine Drohne eine Bombe über den Tanks mit Diesel abgeworfen habe. 

Weitere Nachrichten: 

Bild: Kremlin.ru, Vladimir Putin in Ryazan Oblast (2022-10-20) 06, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)