Bild: Michael Lucan, 2021-08-21 Olaf Scholz 0309, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)

Laut dem ZDF-Politbarometer hätte die aktuell regierende Ampelkoalition keine Mehrheit mehr, wären an diesem Sonntag Bundestagswahlen. Die regierenden Parteien befinden sich in einem Stimmungstief.

Die SPD, die aktuell auch den Bundeskanzler stellt, hat sich um einen Punkt verbessert und liegt bei 19 Prozent. Die Zustimmung der Bevölkerung zur Grünen sinkt, die Partei muss einen Punkt abgeben, genau wie die FDP. Die Opposition bestehend aus CDU/CSU verbessert sich um einen Punkt und erhält 28 Prozent. Laut dem Politbarometer legt auch die AFD zu und steht bei 15 Prozent. Die Linke rutscht gerade so in den Bundestag und erreicht die Fünf-Prozent-Hürde.

+ + + Wagenknecht attackiert die Grünen: „Richtige Waffennarren geworden“ + + +

Betrachtet man die Zahlen genauer, geht daraus hervor, dass die Ampelregierung aktuell eher wenig Zustimmung in der Bevölkerung findet. Die einzelnen Regierungsparteien schneiden aber unterschiedlich ab. Die meisten sind mit der Arbeit der SPD zufrieden, aber eine Mehrheit von 53 Prozent ist der Meinung, dass die FDP schlechte Regierungsarbeit leistet. An der Spitze der einzelnen Politiker steht weiterhin Olaf Scholz. Annalena Baerbock ist ihm allerdings dicht auf den Fersen, auch Platz Drei und Vier werden von Politikern der Grünen bekleidet (Robert Habeck, Cem Özdemir). Schlusslicht bleibt weiter Alice Weidel von der AFD.

Mehr Nachrichten: 

Bild: Michael Lucan, 2021-08-21 Olaf Scholz 0309, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons (Bildgröße geändert)