Z-LiVE NEWS

Russland zahlungsunfähig? Sieben Versicherer erhielten keine russische Zinszahlung

Sieben taiwanesische Versicherer haben die fälligen Zinszahlungen Russlands trotz Verlängerung der Frist nicht erhalten. 

+++ Doch keine direkte Attacke aufs Einkaufszentrum? Russland spricht von Kettenreaktion +++

Auch nach Ablauf einer Schonfrist haben die sieben taiwanesischen Versicherer die fälligen Zinszahlungen für russische Staatsanleihen nicht erhalten. Das gab die Finanzaufsicht in Taipeh bekannt. Demnach seien die Zahlungen bereits am 27. Mai fällig gewesen, wurden jedoch nochmal um eine 30-tägige Nachzahlungsfrist verlängert. Doch auch diese endete nun. 

Aufgrund der ausbleibenden Zahlungen erklärten die US-Regierung und auch die Ratingagentur Moody’s nun, dass Russland zum ersten Mal seit mehr als einem Jahrhundert mit seinen internationalen Anleihen in Verzug gekommen ist. Vor allem die westlichen Sanktionen aufgrund des Angriffskriegs auf die Ukraine sind Grund dafür. Diese haben Russland vom globalen Finanzsystem weitestgehend abgeschnitten. 

Weitere Nachrichten:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Scroll to Top